Nepomuk

Im neuen Zuhause

Nepomuk

Nepomuk ist mit unserem Sternchen Mairie nach Hamburg gezogen. Der Einzug der beiden Kitten hat leider einen traurigen Grund. Unsere Elena aus dem E-Wurf ist gestorben. Ihr Tod war ein Schock für die ganze Familie. Innerhalb nur weniger Tage hatte sie den Kampf gegen FIP verloren und musste erlöst werden. Sie war die erste Katze, die von unseren Würfen im neuen Heim verstarb und wir waren ebenso sprachlos. Der Verlust war besonders schmerzvoll, da bereits kurz zuvor die ebenfalls zur Familie gehörende alte Perserkatze an Altersschwäche gestorben war. Nun war Emma plötzlich allein und das sollte auf keinem Fall so bleiben. Deshalb sollten wieder zwei Kitten einziehen und es sollten wieder Somalis sein.

 

Für eine solch aktive Familie waren Marie und Nepomuk die idealen Kandidaten. Nepomuk unser kerniger Kater und Marie die flotte, menschenverliebte Hummel. Das würde sicher passen.

 

Der Einzug ins neue Zuhause lief recht unspektakulär ab. Nepomuk schaute sich schon mal den Rest der Räume an, während Marie bei uns Menschen blieb. Sie ist eine entzückende Schmusekatze und blieb dann trotz der ganzen anderen Eindrücke noch lange bei uns. Natürlich schaute sie sich auch mal um, aber wir waren ihr irgendwie doch wichtiger. Da fällt es einem schon sehr schwer, dieses süße Wesen herzugeben. Aber sie wird es gut haben. Immerhin gibt es gleich fünf Menschen, die sie beschmusen und bespaßen werden. Langeweile ist hier nicht vorgesehen. Außerdem wird zurzeit noch das komplette Haus umgebaut. Es gibt also noch lange jede Menge Baustellen, um die sich Katze so kümmern muss. Sobald innendrin alles fertig ist, wird der Garten grunderneuert. Fest vorgesehen ist die Absicherung gegen allzu neugierige Somalis. Vielleicht können Nepomuk und Marie bereits im Sommer sicheren Freigang genießen.

 

Das Zusammentreffen mit Emma war glücklicherweise auch unproblematisch. Die Augen von Emma waren zwar handtellergroß, aber da die Minis ja in einer großen Gruppe groß geworden sind, waren sie wenig beeindruckt von ihr. Marie benimmt sich allerdings deutlich respektvoller mit der Dame des Hauses als Nepomuk. Herrchen meinte später einmal: "Also Nepomuk ist offenbar komplett schmerzfrei." Selbst wenn Emma einmal die Geduld mit ihm verliert und er einen Rüffel bekommt, hält das den Rüpel gerade mal 5 Minuten von der nächsten Frechheit ab. Wir denken (hoffen), dass das sicher noch besser werden wird *hüstel.

 

 

www.somalischnurrer.de