Kontakt

Bitte schreiben Sie an:

somalischnurrer (at) aol.com

oder melden Sie sich per Telefon:

04532 / 278 54 23

Warum ist eine Rassekatze so teuer?

Leider müssen sich Rassekatzenzüchter immer wieder rechtfertigen, warum sie für ihre Jungtiere so viel Geld verlangen.  Interessanterweise findet bei Hundezüchtern eine solche Diskussion nicht statt. 

Kritiker betonen dabei oft, dass es im Tierheim oder auf dem Bauernhof doch genug Katzen gäbe. Dies ist richtig und dort gibt es sicher viele süße Katzen, die ein gutes Zuhause brauchen. Ein reinrassiges, gut sozialisiertes Somalikitten werden Sie dort allerdings nicht finden. 

Ich möchte hier nicht alle Kosten auflisten, die ein Züchter hat, denn davon gibt es im Internet reichlich Seiten. Eines sollte sich jeder Käufer allerdings eingestehen:

Nur wer billig produziert, kann billig verkaufen!

Die Schnäppchen-Rassekatze gibt es nicht. Billige Rassekatzen stammen von Vermehrern und leider finden sich viele Käufer solcher Katzen schnell für viele Stunden beim Tierarzt wieder, statt fröhlich kuschelnd auf dem Sofa.

Sie wollen eine Somali, aber der Geldbeutel lässt das nicht zu? Überlegen Sie doch einmal, ob es denn unbedingt ein Jungtier sein muss. Praktisch alle Züchter trennen sich in Abständen von ihren Zuchtkatzen. Diese sind meist noch sehr jung und werden gegen eine Schutzgebühr abgegeben. Bei diesen Tieren handelt es sich um die Jungtiere, die der Züchter selbst behalten hat. Also um Katzen, die dem Rasseideal ganz besonders entsprechen. Auch kann man bei einem guten Züchter sicher sein, dass diese Tiere bisher sehr hochwertig ernährt und ständig medizinisch versorgt wurden. Der Charakter erwachsener Katzen ist schon gefestigt und meist weiß der Züchter, zu wem welches Tier passen würde.  

    

Man Mara's

Somalischnurrer